Go to Top
besuchen Sie die Website Quelle

Blog Archives

Tag Archives: mobile Banking

Das Erste Hub – die Speerspitze in die Zukunft der Erste Bank und Sparkassen

Nachdem ich mich zuletzt kritisch über die Innovationsfähigkeit von Banken geäußert habe, möchte ich heute über einen ambitionierten Ansatz der Erste Bank und Sparkassen berichten, der die von mir geäußerten Hürden für Innovationen in Banken zu beseitigen versucht. Vom Erste Hub hörte man in der Öffentlichkeit das erste Mal, als Anfang des Sommers die Quick Check-App veröffentlicht wurde. Man konnte erfahren, dass die Erste Group eine Innovations-Unit geschaffen hatte, die …Read More

direktanlage.at geht mit kostenlosem Gehaltskonto an den Start

Kommt nun Bewegung in den eher lahmen österreichischen Direktbanken-Markt? Beim zentralen Produkt für die Kundenbeziehung, dem Gehaltskonto, gibt es jetzt eine Alternative zum Marktführer easybank. Das Gratis-Girokonto der direktanlage.at. Jahrelang war nun die easybank allein, waren alternative Gratiskonten zur easybank durchwegs von der Nutzung eines Sparprodukts oder eines Wertpapierdepots abhängig. Die direktanlage.at bot bisher auch schon ein Gratis-Girokonto an, aber eben nur Nutzung eines dieser beiden Produkte und einem Mindestvolumen …Read More

@easybank: Seid Ihr schon zufrieden?

In Österreich gibt’s nur eine Direktbank, die ein mehr oder weniger volles Standard-Produktsortiment aufweist und damit für Kunden als direkte Hauptbankverbindung in Frage kommt. Die easybank. Dort ist man offensichtlich zufrieden mit der Entwicklung, aber ginge da nicht mehr? Klar. Die easybank ist als Vollbank Marktführer unter den Direktbanken in Österreich. Die ING DiBa ist natürlich gemessen an der Kundenzahl und der Bilanzsumme größer, aber dort sucht man ein Gehaltskonto …Read More

Erste Bank: Spar-Apps kommen gut an

In meinem letztwöchigen Beitrag habe ich darauf hingewiesen, dass das Nutzererlebnis von Bankprodukten und Bankdienstleistungen in Zukunft enorm wichtig sein wird und die Basis für eine Emotionalisierung darstellen wird. Dazu passend hat die Erste Bank kürzlich einige Facts über die 2012 gelaunchten Services Rundungsparen und Impulssparen veröffentlicht. Die Erste Bank und natürlich auch die Sparkassen geben aktuell in Österreich den Ton an, was neue Ideen zur Steigerung des Nutzererlebnisses betrifft. …Read More

Coole Bankprodukte: ein Widerspruch?

Heute möchte ich auf einen Beitrag meines Berater- und Blogger-Kollegen Hansjörg Leichsenring Bezug nehmen, in dem er die Frage aufgriff, warum Telefone sexy seien und Bankprodukte nicht? Link zum Bank-Blog: Warum sind Handys sexy und Bankprodukte nicht? Nicht zuletzt weil mich beide Branchen faszinieren und ich in beiden Projekterfahrung habe, möchte ich ein paar ergänzende Gedanken zu dem Thema beisteuern.

SB-Zonen vor dem Ende?

In den letzten 20 Jahren haben Banken viel Geld in Selbstbedienungsgeräte investiert. Viel hat man sich erwartet, aber ist alles so eingetreten? Und wohin führt der Weg in der Zukunft? Braucht es überhaupt noch SB-Geräte? Kaum jemand stellt SB-Zonen heute in Frage. Architekten und Automatenhersteller verdienten gutes Geld. Die IT-Abteilung ist beschäftigt. Sicherheitsfirmen reiben sich die Hände. Und Filialleiter bzw. Geschäftsleiter von Regionalbanken sind stolz auf den Umbau und die …Read More

Das Internet ist der wichtigste Zugangskanal zum Bankkonto

Nachdem ich nun ein neues Softwaretool für meine Projekte und Studien zur Produktentwicklung und Produkt-/Preisoptimierung verwende, habe ich mich wieder mit den Daten einer meiner früheren Gehaltskontostudien beschäftigt. Mit interessanten, neuen Einsichten. Ok. Daß das Internet-Banking heute nicht mehr wegzudenken ist, ist klar. Da braucht es keine Studie und das wäre auch keine neue Erkenntnis. Aber das mittlerweile alle Nachfragesegmente im Internetkanal den wichtigsten Zugangsweg zum eigenen Bankkonto sehen, das …Read More

Erste Bank und Raiffeisen holen sich “Watschen” im iTunes-Store von Apple

Im 3. Quartal 2010 haben Erste Bank/Sparkassen sowie die Raiffeisen Landesbank NÖ-Wien Apps für das iPhone veröffentlicht. Von Beginn an hagelte es Kritik von Kunden. Ein dreiviertel Jahr später hat sich nichts geändert. Im Zentrum der Kritik steht das Fehlen eines direkten Zugangs zum Netbanking bzw. ELBA aus der jeweiligen App. Stattdessen werden links auf die Browserlösung geboten, die z.T. noch nichtmal auf die kleinen Bildschirme aktualisiert sind. Was steckt …Read More